Garden Delights: Ein erster Einblick in die Herbst/Winter-Kollektion 2018 von Justin Alexander

Garden Delights: Ein erster Einblick in die Herbst/Winter-Kollektion 2018 von Justin Alexander

Erste Einblicke in die neue Garden Delights Kollektion von Justin Alexander: Entdecken Sie zauberhafte Brautkleider für den Herbst & Winter!

  • Stile
  • Empfehlung
  • Sponsored
  • Winter
  • 2018
  • Justin Alexander

Von fünf verschiedenen Justin Alexander Labels ist Sweetheart definitiv der absolute Favorit von Bräuten weltweit. Das liegt nicht nur daran, dass die Brautkleider romantisch, sondern auch verspielt und einzigartig sind. Jedes Brautkleid ist ein Unikat, das mit besonderen Details verzaubert. Das können futuristische Designs, Stickereien oder Blumenornamente sein: eben alles, was bei der Hochzeit die Aufmerksamkeit auf die Braut lenkt. Sie wünschen sich bei Ihrer Hochzeit ein Statement-Brautkleid aus der Justin Alexander Sweetheart Kollektion? Dann sind Sie hier genau richtig! Denn wir stellen Ihnen die Highlights der kommenden Herbst/Winter-Saison vor!

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Brautmode auf Boho-Kurs

Im Herbst/Winter 2018 setzt Justin Alexander mit der Sweetheart Kollektion auf Boho-Einflüsse, die sich sehen lassen können. Verwegene Looks sind modern und sorgen nicht nur bei Bräuten, sondern auch bei Ihren Hochzeitsgesellschaften für Herzklopfen.
speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Das erste Brautkleid aus unserer exklusiven Auswahl zeigt einen jugendlichen, frischen Stil, der für die Gesamtkollektion steht und schlichtweg verzaubert. Eine lange Robe wird von einem fast durchsichtigen Tüll-Rock umspielt, der für Romantik pur sorgt und zu den bisher noch in der Brautmode selten genutzten Highlights gehört.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Wie wäre es mit einem Dekolleté, das sichtlich für Aufregung sorgt? Wir denken hier an ein Modell wie “Queen Anne”, das Sie rundum zum Strahlen bringt und definitiv mit Details besticht, die im Gedächtnis bleiben.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart

Oder sind Sie eher der Typ für einen V-Ausschnitt? Bei dieser Robe von Justin Alexander begeistert vor allem die Kombination aus traditionellem Design und edler Seide, die die Figur der Trägerin perfekt umschmeichelt. Sie möchten Ihre schmale Taille vor dem Traualtar präsentieren? Dann ist dieser Brautkleid definitiv die richtige Wahl für Sie!

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Beim Entwurf dieser Kollektion zeigt Justin Alexander, dass weniger oftmals mehr ist. Denn viele Kleider in der Welt der Brautmode sind häufig über und über mit Details geschmückt – die eventuell manchmal zu viel des Guten sind. Deshalb gibt es in der Herbst/Winter-Kollektion 2018 auch schlichte Roben, die Sie selbst mit Accessoires Ihrer Wahl schmücken können.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Elegant and sophisticated, this classic satin ballgown is the perfect choice for a more formal occasion – we can just picture a bride wearing this as she walks down the aisle in a grand manor house, or in a beautiful cathedral. The pleated chiffon waistband is a lovely touch, and the low V-back modernises it too.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Elegant und ein sichtlicher Hingucker ist diese Satin-Robe, welche besonders gut für eine sehr traditionelle Hochzeit ausgewählt werden kann. Wir können uns schon vorstellen, wie die Braut in diesem Kleid zum Traualtar schreitet und dabei ihren Gästen den Rücken mitverführerischem V-Ausschnitt zukehrt.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Bei diesem einfachen, eng anliegenden Brautkleid begeistert vor allem der V-Ausschnitt, welcher es auch in eine Robe verwandelt, die auf dem roten Teppich eines Hollywood-Events definitiv für Furore sorgen würde. Der minimalistische Schnitt und das pure Weiß des hochwertigen Stoffes machen es definitiv zu einem unseren Top-Favoriten – was sagen Sie dazu?

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Es gibt wohl keine Braut auf diesem Planeten, die sich in diesem Brautkleid nicht wie eine Märchenprinzessin fühlen würde. Hier verschmelzen romantische Elemente wie Swarowski-Kristalle mit klassischem Charme, der jedes prinzessinnenhafte Brautkleid ausmacht.

speichern
Credits: Justin Alexander Sweetheart.

Was uns bei diesem Brautkleid absolut gefällt? Ganz klar: der strategisch gewählte Überrock, der uns den Atem raubt. Das enge Top ist sehr sinnlich und betont die Figur der Trägerin, die floralen Motive fügen die romantische Note hinzu. Dazu kommen außerdem noch mehrere Lagen Tüll, die den Rock verfeiern. Insgesamt definitiv ein Boho-Traum, der bei vielen Bräuten weltweit für Herzklopfen sorgt.

Viele Designer fügen ihren aktuellen Kollektionen auch Modelle mit Illusions-Ausschnitt hinzu, die jede Robe definitiv verwandeln. Daneben sind aber auch die Ärmel ein tolles Element das Brautkleides, welches für einen magischen Touch und das gewisse Etwas sorgen kann, wenn es im Illusions-Style gearbeitet ist.

Justin Alexanders Sweetheart Kollektion für 2018 ist definitiv ein Spiegel, der noch einmal die Top-Trends der letzten zehn Jahre Revue passieren lässt. Und damit ist sie auch ein mutiger Schritt des etablierten Labels. Denn in einer Zeit, in der Labels weltweit mit Innovationen spielen, schafft es Justin Alexander, die Brautmode auch mit altbekannten Klassikern einfach zu begeistern. Definitiv eine Kollektion die uns im Gedächtnis bleibt – schauen Sie rein und finden Sie Ihr absolutes Traumkleid!