Furchtbar originell: Schaurige Ideen für eine Hochzeit an Halloween!

Furchtbar originell: Schaurige Ideen für eine Hochzeit an Halloween!

Sie wollen eine Horror-Hochzeit? Können Sie gerne haben! Heiraten Sie also an Halloween und sagen zwischen Hexen, Kürbisköpfen und Spinnweben JA!

  • Planung
  • Empfehlung
  • Dekoration
  • Herbst
  • Brautpaar
  • Original
  • 2015
speichernWeselni Paparazzi
Feiern Sie eine schaurig schöne Hochzeit – Foto: Weselni Paparazzi

Zu furchterregend um wahr zu sein! Ja, wenn Brautpaare für ein unvergessliches Hochzeitsfest sorgen möchten, dann sollten Sie das mit einem ganz besonderen Hochzeitsmotto tun: Halloween zum Beispiel! Wenn Zombies vor den Altar schreiten und Hexen ein Fest der Liebe feiern … So geht’s:

speichernWeselni Paparazzi
Foto: Weselni Paparazzi

Schaurig schön soll Ihre Hochzeit werden? Kein Problem! Halloween bietet dazu den perfekten Rahmen. Und so wird aus der Traumhochzeit schnell eine romantische Halloween-Party. Warum eigentlich nicht? Eine Hochzeit, die so schnell niemand vergessen wird, versprochen! Alles was Sie dazu benötigen sind eine unheimliche Hochzeitslocation, die passende Hochzeitsdekoration und der gruselige Dresscode. Geben Sie das Hochzeitsmotto bereits bei den Hochzeitseinladungen bekannt und weisen Sie auf die Kleidung hin: schaurige Kostüme sind hier Pflicht. Zunächst buchen Sie die perfekte Hochzeitslocation: eine alte Burg, Ruine oder ein rustikales Schloss. Reichlich Kerzen, Fackeln, Laternen und eine Nebelmaschine verwandeln diesen Ort schnell zu einem fürchterlichen Anwesen. Und vergessen Sie auf die Orgelmusik nicht.

speichernFoto: Valentín Gámiz
Foto: Valentín Gámiz
speichernBell Studio
Foto: Bell Studio

Dazu das wohl wichtigste Hochzeitsdetail für eine Hochzeit an Halloween: der Kürbis! Zu einer grausamen Fratze geschnitzt und mit Kerzen beleuchtet. Aber auch sonst kann dieses Hochzeitsdetail in die Hochzeitsdekoration integriert werden: als Platzhalter etwa. Schreiben Sie auf kleine Kürbisse den Namen jedes Hochzeitsgastes und stellen Sie diesen auf den Teller. Es geht aber auch etwas eleganter: kleine Kürbisse können mit Gold- oder Silberspray edle verschönert werden und so für eine glamouröse Hochzeitstafel sorgen. Denn Horror schließt Glamour nicht aus!

speichernShutterstock
Foto: Shutterstock
speichernSonya-Khegay-Photography
Foto: Sonya-Khegay-Photography

Und auch die richtige Beleuchtung macht’s! Wie ein Meer aus Kerzen, Fackeln im Eingangsbereich und Laternen neben Kürbissen. Das Resultat kann sich sehen lassen: ein schaurig schönes Ambiente, das feierlich das Zombie-Brautpaar begrüßt. Und das muss ordentlich schocken! Daher legen Sie besonderen Hauptaugenmerk auf das Hochzeitsoutfit. Das gelingt nur mit einem professionellen Maskenbildner. So können das Brautkleid samt Schleier und der dunkle Hochzeitsanzug ganz normal getragen werden – erst das grauenhafte Make up sorgt für den Halloween-Schreck. Dazu sollten Brautpaare alte Second Hand Ware oder auch den Kostümverleih nach edlen Roben durchsuchen. Diese prächtigen Kleider können zusammen mit dem Horror-Styling einen unvergesslichen Auftritt garantieren. Vergessen Sie aber nicht auf einen romantischen Brautstrauß und auf die Trauringe – die gehören nämlich auch bei einer Halloween-Hochzeit dazu.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsmotto in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeit inspirieren.

Foto: Shutterstock