Frisch verlobt – Dos & Dont's für Sie und Ihn in der Social Media Welt!

Facebook, Twitter & Co. verführen nicht nur viele Frauen, sondern auch Männer immer mal wieder zu peinlichen Aktionen. Damit Sie Ihre Liebsten nach der Verlobung in der Social Media Welt nicht zu sehr nerven und genau wissen, was angebracht ist und was nicht, sollten Sie die absoluten Dos & Don’ts in der Social Media Welt kennen: 

sunGallenMehr erfahren über “sunGallen”
Foto: sunGallen

DO: Inspirationsquellen gekonnt ausnutzen

Ja, Pinterest, Tumblr und Instagram sind eine super Quelle für Ihre Hochzeitsplanung, aber versuchen Sie, die Social Media Welt massvoll für Ihre Vorbereitungen zu nutzen. Ab und an können die Ideen im Hinblick auf Dekoration, Brautlook & Co. super sein, aber verlieren Sie sich nicht in der Welt des World Wide Web, sondern bleiben Sie in der Realität, um Ihre Hochzeit auch in vollen Zügen geniessen zu können.

Und seien Sie auch nicht traurig, wenn Sie bestimmte Ideen aus dem Internet nicht so umsetzen können, wie Sie es sich wünschen. Nicht alles, was Sie online sehen, wird zu Ihrer Hochzeit passen oder genauso realisiert werden. Aber das ist ja das Schöne daran, Sie selbst verleihen dem Hochzeitsfest einen individuellen und unvergleichlichen Touch.

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

DON’T: Verlobungs-Update auf Facebook

Ihnen kommt zuerst Facebook in den Sinn, wenn Ihr Liebster um Ihre Hand anhält? Wenn ja, dann sollten Sie diese Idee ganz schnell von sich wegschieben. Denn das ist auf keinen Fall eine passende Reaktion auf einen so intimen Moment.

Geniessen Sie zunächst einmal die Freude mit Ihrem Liebsten un nach einigen Tagen ist es auch in Ordnung, die freudige Nachricht auf Facebook zu posten.

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

DO: Die Glückwünsche per Nachricht

Seien Sie zudem darauf vorbereitet, dass Ihnen unbeschreiblich viele Menschen schreiben werden, sobald Sie die grosse Nachricht auf Twitter, Facebook & Co. gepostet haben. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit dafür, auf alle persönlichen Glückwünsche (per Privatnachricht) zu antworten, denn Ihr Freundes- und Familienkreis freut sich natürlich mit ihnen und möchte das natürlich auch ausdrücken!

DON’T: Die zahlreichen Kommentare

Wenn Sie Ihren Status aktualisiert haben und zahlreiche Kommentare unter dem Ereignis gemacht wurden, ist es jedoch nicht nötig, auf jeden einzelnen Kommentar zu antworten. Es macht ja auch wenig Sinn, wenn Sie auf 20 identische Kommentare mit dem einen Wort Glückwunsch immer wieder antworten. Stattdessen sollten Sie den Like-Button nutzen, sowie in einem separaten Post noch einmal allen Menschen für die vielen Glückwünsche danken. So kommen Sie weg vom Bildschirm und schneller in die Arme Ihres zukünftigen Ehemanns!

Bildermacher MoeriMehr erfahren über “Bildermacher Moeri”
Foto: Bildermacher Moeri

DO: Das romantische Verlobungsshooting

Natürlich sollten Sie sich schnell einen professionellen Fotografen suchen und mit ihm ein wundervolles Verlobungsshooting verwirklichen! Die Fotos machen sich nicht nur super auf Facebook & Co., sondern zudem können Sie diese gleich für die Hochzeitseinladungen, Menü- und Tischkarten verwenden! Eine bessere Gelegenheit für wunderschöne Fotos vor der Hochzeit gibt es nicht. Zudem können Sie dies auch gleich mit der Suche nach dem zukünftigen Hochzeitsfotografen verbinden – beim ersten Shooting lernen Sie sich näher kennen und können einschätzen, ob es die richtige Wahl ist und ob Sie sich miteinander wohl fühlen.

Foto HuwiMehr erfahren über “Foto Huwi”
Foto: Foto Huwi

DON’T: Voreilig posten

ABER Sie sollten nicht direkt nach dem Shooting damit beginnen, alle Fotos über sämtliche Social Media Kanäle zu verteilen. Treffen Sie sich zunächst einmal mit Ihrer Familie und Ihren Freunden, schauen Sie die Fotos durch, teilen Sie die Momente mit Ihren Liebsten und entscheiden Sie dann in Ruhe, welche (ausgewählten!!!) Fotos Sie auch mit all Ihren Freunden in der Welt teilen möchten.

DO: Das obligatorische Selfie

Dieses Foto von Ihnen darf natürlich nicht fehlen, wenn Sie sich auf den Weg zum Traualtar machen. In den Wochen vor der Hochzeit erfreuen Sie sich natürlich ständig an Ihrem wunderschönen Verlobungsring. Es ist auch absolut in Ordnung, diese Freude mit Ihrer Social-Media-Community zu teilen! Um das perfekte Foto zu kreieren, sollten Sie sich auch viel Zeit nehmen, denn dann werden Sie auch selbst damit zufrieden sein.

Herzrausch HochzeitsfotografieMehr erfahren über “Herzrausch Hochzeitsfotografie”
Foto: Herzrausch Hochzeitsfotografie

DON’T: Keine Vergleiche

Nutzen Sie KEINE Social Media Plattform für Vergleiche! Wenn Sie Brautgruppen in Facebook beitreten, dann dient das immer zum regen Ideen- und Erfahrungsaustausch, aber es sollte in Konkurrenz ausarten! Gerade das Thema Hochzeiten ist so hochemotional und individuell, dass es sehr schwierig ist, diese miteinander zu vergleichen.

DO: #Hochzeit

Ihr Hochzeits-Hashtag darf natürlich auf keinen Fall fehlen! Inzwischen ist die Hilfe durch Twitter, Facebook & Instagram zu einem beliebten Tool bei Hochzeiten geworden und vor allem der Hashtag ist ein geniales Hilfsmittel für Verlobte. Denn diesen können Sie selbst und Ihre Freunde während der Hochzeitsplanung und am Hochzeitstag nutzen – so werden Erinnerungen aus den verschiedensten Blickwinkeln unter einem Hashtag gesammelt und Sie können direkt mit Ihrem Smartphone darauf zugreifen!

Erdbeerkunst HochzeitsfotografieMehr erfahren über “Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie”
Foto: Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie

DON’T: Keine Lästereien!

Sie sollten Ihre Social Media Kanäle aber auf keinen Fall dazu nutzen, um über bestimmte Aspekte der Hochzeitsplanung zu lästern. Die Hochzeitsplanerin ist ideenlos, der Caterer hat beim Probeessen nur fade Speisen aufgetischt und die Mutter Ihres Liebsten nörgelt die ganze Zeit an Ihnen herum? Das sind alles Sachen, die Sie fern von Facebook, Twitter & Co. am besten mit Ihrer besten Freundin besprechen! Lassen Sie sich nicht dazu hinreissen, Ihrem Frust im Internet Luft zu machen, denn das hat meist ein böses Nachspiel!

Nicole Wuethrich PhotographyMehr erfahren über “Nicole Wuethrich Photography”
Foto: Nicole Wuethrich Photography

DO: Die Kraft eines Netzwerks

Zum Schluss noch ein einzigartiger Pluspunkt der Social Media Welt: Nutzen Sie Ihre Kontakte und die Ihrer Freunde für die Hochzeitsplanung aus! Sie sind noch dringend auf der Suche nach der passenden Hochzeitsfloristik, haben aber einfach keinen Anhaltspunkt, wo Sie mit der Suche beginnen sollen? Dann stellen Sie Ihre Frage einfach öffentlich! Über Ihr Profil können Sie Ihre Freunde & Bekannten erreichen und in einer speziellen Hochzeitsgruppe kommen Sie direkt in Kontakt mit anderen Bräuten. So klärt sich Ihre Frage ziemlich schnell und Sie haben garantiert viele ehrliche Meinungen und tolle Tipps erhalten!

Timon Furrer HochzeitsfotografMehr erfahren über “Timon Furrer Hochzeitsfotograf”
Foto: Timon Furrer Hochzeitsfotograf

Puh, die Verlobung und die Social Media Welt sollten in manchen Fällen eben nur mit Vorsicht kombiniert werden. Wenn Sie sich allerdings an unsere Tipps halten, dann kann nichts mehr schief gehen und Ihrer Traumhochzeit in der Schweiz wird nichts mehr im Wege stehen. Wenn Sie noch auf der Suche nach einer Facebook-Gruppe sind, in der Sie mit anderen Bräuten im deutschsprachigen Raum in Kontakt kommen können, dann empfehlen wir Ihnen unsere Zankyou-Gruppe für Bräute & ihre Liebsten! Und lassen Sie sich auch die besten Hochzeitsaccounts auf Instagram entgehen – in der Schweiz und weltweit!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Ein schöner Rücken kann bekanntlich entzücken. Doch wie sieht die perfekte Rückenpflege aus? Diese und weitere wichtige Fragen hat Frau Dr. Martina Tröbinger vom Dermatologikum Zürich für uns beantwortet.
Amanda und Emile feierten eine intime Hochzeit im Zivilstandsamt Basel
Amanda und Emile feierten eine intime Hochzeit im Zivilstandsamt Basel
Intim & einfach unvergesslich – Amanda und Emile entschieden sich für eine schlichte Trauung mit ihren Liebsten. Die Fotografen von projectphoto.ch geben Einblicke in das traumhafte Fest.
Die 9 besten Locations für eine unvergessliche Hochzeit im Kanton Thurgau - von märchenhaft bis maritim!
Die 9 besten Locations für eine unvergessliche Hochzeit im Kanton Thurgau - von märchenhaft bis maritim!
Sie wünschen sich eine Hochzeit im Kanton Thurgau? Dann finden Sie hier sicherlich Ihre Traumlocation! Wir haben unsere Favoriten für Sie zusammengestellt.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos