Foto–Shooting vor der Hochzeit – Lohnt sich das für Schweizer Brautpaare?

Im kommenden Sommer steht Ihre Traumhochzeit an und Sie wünschen sich einzigartige Hochzeitsfotos? Aber Sie zweifeln daran, dass Sie ohne grosse Vorbereitung eine gute Figur vor der Kamera machen werden? Dann könnte ein Pre-Wedding-Shooting genau die richtige Lösung für Sie sein! Mit echten Profis für die offiziellen Hochzeitsfotos üben – die Profis von projectphoto.ch erklären Ihnen, worauf es dabei ankommt und geben Ihnen weitere Tipps rund um die Hochzeitsfotos:

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Die Schweizer Hochzeitsfotografen projectphoto.ch

Hinter dem professionellen Fotografenteam von projectphoto.ch stehen zwei echte Allrounder, die in den letzten Jahren in ganz anderen Bereichen der Fotografie Erfahrungen gesammelt haben. Stephan arbeitete vor seiner Zeit als Hochzeitsfotograf im Bereich der Produktfotografie und Vanessa spezialisierte sich bereits früh auf die Peoplefotografie – die perfekte Kombination also, um sowohl Brautpaare und Hochzeitsgäste als auch die Dekoration und Hochzeitslocation gekonnt mit der Kamera einzufangen.

Die Hochzeitsfotografie entfachte bei Stephan & Vanessa ein nie dagewesene Leidenschaft – das vor allem aufgrund ihrer Vielseitigkeit. Denn die Hochzeitsfotografie ist ganz eindeutig die absolute Königsdisziplin, weil Fotografen jeden einzelnen Arbeitsbereich genau beherrschen müssen, um am grossen Tag flexibel alle Momente aus der perfekten Perspektive einfangen zu können – Produkt-, Fashion-, Reportage-, Sport- und Peoplefotografie? Bei Hochzeiten kommt das alles zusammen!

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch
projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch
projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Was ist überhaupt ein Pre-Wedding-Shooting?

Die Profis von projectphoto.ch unterscheiden zwei Varianten von Fotoshootings vor dem Hochzeitstag. Zum einen gibt es das Paar- und Verlobungsshooting, bei dem Paare entweder ganz casual oder festlich gestylt (aber noch nicht im Brautkleid oder Hochzeitsanzug!) fotografiert werden. Die andere Variante zeigt die Brautpaare bereits in ihren Hochzeitsoutfits und könnte auch als Generalprobe vor dem grossen Tag betrachtet werden. Das Pendant dazu wäre dann beispielsweise das Post- oder After-Wedding-Shooting.

Welche Gründe sprechen für ein Shooting vor der Hochzeit? 

Der wichtigste Faktor, der für ein Pre-Wedding-Shooting spricht, ist die Möglichkeit, dass sich Brautpaar & Hochzeitsfotograf bereits näher kennenlernen können. Der Hochzeitsfotograf kann das Brautpaar beobachten und wertvolle Tipps zum Verhalten vor der Kamera geben. Für das Brautpaar ergibt sich so eine lockere Eingewöhnphase, bei der es sich an die Kamera und die kleinen Anweisungen durch den Hochzeitsfotografen gewöhnen können. Wenn Brautpaar & Hochzeitsfotograf bereits vor der Hochzeit gemeinsam gearbeitet haben, sind sie am Tag der Hochzeit ein eingespieltes Team, das sich ganz ohne Wort versteht.

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch
projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch
projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Außerdem benutzen Brautpaare die Fotos aus dem Pre-Wedding-Shooting auch stets gerne für die Hochzeitspapeterie. Mit romantischen Paarfotos ist der wichtigste Teil des Layouts schon vorhanden und die Hochzeitsgäste bekommen bereits Monate vor dem grossen Tag einen exklusiven Einblick in die Vorbereitungen der Hochzeit. Bei dem Pre-, aber auch bei dem Post- oder After-Wedding-Shooting wird das Paarshooting außerdem ganz klar von der journalistischen Hochzeitsreportage getrennt. Während am Hochzeitstag alle Programmpunkte festgesteckt sind und nur wenig Zeit für ein ausgiebiges Paarshooting bleibt, treffen sich Braut & Bräutigam beim Pre-Wedding-Shooting einzig für das Brautpaar-Shooting mit dem Hochzeitsfotografen. Ausserdem können Brautpaare bei Bedarf auch eine ganz andere Location oder ein anderes Styling wählen und so verschiedene Stile und Vorlieben für den Hochzeitstag miteinander kombinieren.

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Tipps für das professionelle Pre-Wedding-Shooting

Der richtige Zeitpunkt

Stephan & Vanessa von projectphoto.ch empfehlen, das Pre-Wedding-Shooting so früh wie möglich zu planen und anzusetzen. Oftmals werden renommierte Hochzeitsfotografen bereits 10 bis 16 Monate vor der Hochzeit gebucht und dementsprechend ist es gefragten Fotografen oftmals überhaupt nicht möglich, ein Pre-Wedding-Shooting unter einer Vorlaufzeit von 15 Monaten anzubieten.

Gerade, wenn die Fotos aus dem Shooting für die Papeterie genutzt werden sollen, muss sich das Brautpaar früh auf die Suche nach dem passenden Fotografen machen und spätestens 14 Monate vor der Hochzeit einen Termin machen. Nur so können die Save-the-date Karten fristgerecht etwa 12 Monate vor der Hochzeit verschickt werden und die Vorfreude der Gäste auf das große Event entfachen. Falls Sie die Fotos für die Einladungskarten verwenden möchten, reicht auch eine Vorlaufzeit von acht Monaten vor der Hochzeit – so schaffen Sie es, die Einladungen pünktlich sechs Monate vor der Hochzeit zu versenden.

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch
projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Aber wie finden wir den passenden Hochzeitsfotografen?

Diese spannende Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten und je nach Typ gibt es auch viele verschiedene Ansätze und Möglichkeiten um den Hochzeitsfotografen für das eigene Fest zu finden (und dann auch das Glück zu haben, dass er noch freie Termine hat!). Das beste Szenario ergibt sich definitiv, wenn sie Ihren Hochzeitsfotografen zufällig persönlich bei einer anderen Hochzeit kennenlernen und bereits auf Anhieb erkennen können, dass er der Richtige für den Job ist. Er begeistert die Gäste beim Fotografieren, sorgt für Stimmung und drückt immer im richtigen Moment ab – das finden Sie nur heraus, wenn Sie ihn direkt bei der Arbeit beobachten können.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie sich online nach dem richtigen Fotografen umsehen. Hierbei sind besonders Hochzeitsblogs empfehlenswert, die Arbeiten verschiedener Fotografen präsentieren und Einblicke in andere Schweizer Hochzeiten geben. Aber auch direkt auf der Seite der Fotografen können Sie sich informieren und bei Bedarf nach weiteren Einblicken in die Arbeit des Fotografen fragen. Oder Sie schauen sich direkt bei Fotografen-Vereinigungen wie der WPJA (Wedding Photojournalist Association) um, die als Art Verein für Foto- und Hochzeitsfotografen aus der ganzen Welt dient.

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Der Ablauf eines Pre-Wedding-Shootings

Das kann wirklich sehr unterschiedlich ablaufen und je nach Vorgaben und Zielsetzung wird für jedes Brautpaar ein individueller Ablaufplan für das Shooting festgelegt. Am Anfang steht sicher das erste Kennenlernen zwischen Brautpaar & Hochzeitsfotografen. Danach wird der Fotografen seine Arbeits- und Herangehensweise erklären und das Brautpaar hat Zeit, über seine persönlichen Wünsche an das Shooting zu sprechen.

Danach startet das Shooting mit der erste Pose oder dem ersten Ablauf. Zwischendurch kann es auch einen Locationwechsel geben – Blumenwiese, See, Schloss oder urbane Innenstadt, Abwechslung lieben die Paare bei ihren Shootings.

projectphoto.chMehr erfahren über “projectphoto.ch”
Foto: projectphoto.ch

Wir bedanken uns sehr bei projectphoto.ch für die Einblicke in das Thema Pre-Wedding-Shooting – haben Sie sich schon entschieden? Wäre diese Vorbereitung auf die Hochzeitsreportage auch etwas für Sie? Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen! Und planen Sie auch gleich weiter, mit unseren Ratgebern zu Hochzeiten in Zürich, St. Gallen & Bern!

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos