Brautkleider 2014 – Die Trends für das nächste Jahr

Die Hochzeits-Hochsaison ist noch voll im Gange, während auf den großen Brautmoden-Laufstegen in New York und Barcelona schon die Brautkleider Trends für 2014 gezeigt werden. Was im kommenden Jahr die Blicke von Gästen und Bräutigam auf sich ziehen wird – wir haben die wichtigsten Trends für Sie zusammengefasst.  

1. Zeitreise: Die 20er und 30er Jahre erleben zur Zeit ein großes Revival. Inspiriert von den Kostümen aus dem Kino-Hit The Great Gatsby, lassen die Designer mit bezaubernden Brautkleider den glamourösen Stil längst vergangener Zeiten wieder aufleben.

Brautkleider im Stil der 20er Jahre. Inmaculada Garcia, Sonia Peña, Collection Cabotine by Gema Nicolas; Barcelona Bridal Week, Fotos: Ugo Camera
Brautkleider im Stil der 20er Jahre. Inmaculada Garcia, Sonia Peña, Collection Cabotine by Gema Nicolas; Barcelona Bridal Week, Fotos: Ugo Camera

2. Mit Durchblick: Ein Trend, der sich schon im letzten Jahr bemerkbar gemacht hat, sind die durchsichtigem Träger. Im nächsten Jahr werden sie mit allen möglichen Ausschnittformen kombiniert. Die transparenten Träger sind die perfekte Wahl für all jene Bräute, die sich in einem trägerlosen Kleid nicht wirklich wohlfühlen, aber trotzdem nicht auf die schulterfreie Optik verzichten möchten.

Transparente Träger, Jesus Peiró, Pronovias, Francis Montesinos, Foto 1 & 3: Ugo Camera, Foto 2: Pronovias
Transparente Träger, Jesus Peiró, Pronovias, Francis Montesinos, Foto 1 & 3: Ugo Camera, Foto 2: Pronovias

3. Mini-Ärmel: Neben schulterfreien Modellen werden im nächsten Jahr auch viele Kleider mit Cap-Ärmeln zu sehen sein. Diese runde, kurze Ärmelvariante kaschiert kräftigere Schultern und ist deshalb schon jetzt der Favorit vieler Bräute. Noch dazu zaubern die Mini-Ärmel einen romantisch, verspielten Look.

Die Mini-Ärmel als verspieltes Element. Victorio & Lucchino, ZolánCris, Rosa Clará, Fotos: Ugo Camera
Die Mini-Ärmel als verspieltes Element. Victorio & Lucchino, ZolánCris, Rosa Clará, Fotos: Ugo Camera

4. Schwarze Akzente: Schleifchen, Gürtel, Bänder, Schärpen – schwarze Akzente am Brautkleid gab es schon in den Kollektionen aus 2013. Und auch im nächsten Jahr bleibt das Spiel mit Kontrasten ein beliebtes Element in Sachen Brautmode.

Schwarze Akzente, Jesus Peiró, Fotos: Ugo Camera
Schwarze Akzente, Jesus Peiró, Fotos: Ugo Camera

5. Spitzensache: Kate Middleton hat es vorgemacht – bei der Traumhochzeit mit Prinz William hat Sie alle mit Ihrem Brautkleid und den langen Ärmeln aus zarter Spitze verzaubert. Mittlerweile haben alle Designer Kleider mit Spitzen-Ärmeln im Repertoire.

Edle Spitzen-Ärmle im Trend. Hannibal Laguna, Pronovias, Victorio & Lucchino, Foto 1 & 3: Ugo Camera, Foto 2: Pronovias
Edle Spitzen-Ärmle im Trend. Hannibal Laguna, Pronovias, Victorio & Lucchino, Foto 1 & 3: Ugo Camera, Foto 2: Pronovias

6. Verführerisches Dekolleté: Mit zarter Spitze oder feiner Organza bedeckte Dekolletés sind elegant und gleichzeitig verführerisch. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, sind die verschleierten Dekolletés in den Brautkleider-Kreationen für 2014 wieder voll da. Weil auch ein schöner Rücken entzücken kann, werden auch tiefe Rückendekolletés zunehmend mit transparenten Stoffen in Szene gesetzt.

Transparente Dekolletés als verführerisches Element. Pronovias, YolánCris, Rosa Clará, Foto 1: Pronovias, Foto 2 & 3: Ugo Camera
Transparente Dekolletés als verführerisches Element. Pronovias, YolánCris, Rosa Clará, Foto 1: Pronovias, Foto 2 & 3: Ugo Camera

7. Verschleiert: Der Schleier sind eines der beliebtesten Accessoires für Bräute – auch im Jahr 2014. Doch es gibt einige Neuheiten: Statt traditionell am Kopf wird der Schleier jetzt im Zopf der Brautfrisur getragen. Außerdem haben lange, schmale Schleier bauschige Varianten abgelöst, damit passt der Schleier besonders gut zu schlichten oder kurzen Brautkleidern.

Schleier bleiben angesagt, Pronovias, Francis Montesinos, Foto 1 & 2: Pronovias, Foto 3: Ugo Camera
Schleier bleiben angesagt, Pronovias, Francis Montesinos, Foto 1 & 2: Pronovias, Foto 3: Ugo Camera

8. In der Kürze liegt die Würze: Kurze Brautkleider sind zwar nicht neu, allerdings waren sie noch nie so vielfältig wie in der Kollektion für das kommende Jahr. Von eleganten Kleidern im Etui-Stil über verspielte Petticoatkleider bis hin zu verführerischen Mini-Brautkleidern – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wer seine schönen Beine zeigen will, kann sich also ruhig trauen.

Bein zeigen ist erlaubt. Hannibal Laguna, Pronovias, Foto 1: Ugo Camera, Fotos 2 & 3: Pronovias
Bein zeigen ist erlaubt. Hannibal Laguna, Pronovias, Foto 1: Ugo Camera, Fotos 2 & 3: Pronovias

Sehen sich sich auch die Brautmoden-Kollektionen 2016 von Monique Lhuillier, YolanCris und Cymbeline an und lassen Sie sich verzaubern! Oder suchen Sie nach einem ganz bestimmten Brautkleid-Typ? Entdecken Sie hier rosa oder kurze Brautkleider, Modelle für kleine und große Frauen oder Brautkleider mit Ärmeln! Entdecken Sie Brautkleider in verschiedenen Schnitten, wie im Meerjungfrauen-, Prinzessinnen- oder Empire-Stil. Und sehen Sie auch Brautkleider für schwangere Frauen 2016!

Ebenso können Sie auch mit einem besonderen Dekolleté bei der Hochzeit auffallen, hier die Trends für 2016: ob Rückenausschnitt, quadratisch, trägerlos, mit Herz- oder Bateau-Ausschnitt gibt es 2016 einiges zu entdecken! Entdecken Sie auch voluminöse Brautkleider oder eher schlichtere Modelle sowie Designs für schlanke Bräute oder Frauen mit großer, beziehungsweise kleiner Oberweite!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Traumhafte Brautkleider in St. Gallen gesucht? – Wir zeigen Ihnen die besten Boutiquen
Traumhafte Brautkleider in St. Gallen gesucht? – Wir zeigen Ihnen die besten Boutiquen
Renommierte Boutiquen für Brautmode in der Nordostschweiz – wir stellen Ihnen die Top-Adressen vor. Machen Sie sich auf die Suche und finden Sie Ihr traumhaftes Brautkleid!
Wie halte ich mein Brautkleid bis zum grossen Tag geheim?
Wie halte ich mein Brautkleid bis zum grossen Tag geheim?
Einer der heiligen und traditionellen Momente der Hochzeit: Die Braut betritt mit ihrem Hochzeitskleid den Raum und alle Augen sind auf Sie gerichtet - so bewahren Sie diesen Augenblick!
Die besten Brautmoden Geschäfte für Ihr Brautkleid in Zürich: Wir stellen unsere Favoriten vor!
Die besten Brautmoden Geschäfte für Ihr Brautkleid in Zürich: Wir stellen unsere Favoriten vor!
Wir haben uns für Sie nach Brautmodengeschäften in Zürich umgeschaut und diese tollen Boutiquen gefunden, in denen Sie garantiert ein traumhaftes Brautkleid für Ihre Trauung finden!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos