Die 10 besten Tipps für schönes Haar

Die Haare sind ein wichtiger Bestandteil der weiblichen Schönheit. Besonders wenn sie gesund sind und seidig glänzen. Gerade an der Hochzeit – egal ob als Braut oder Gast – möchte man natürlich mit wunderschönen Haaren auftreten! BeautyQueen hat die zehn besten Tipps für kräftige und gesunde Haare für Sie gesammelt:

Foto: shutterstock

Schönes Haar von Innen

Viele Inhaltsstoffe, die in Haarprodukten verwendet werden, können Sie auch von innen zu sich nehmen. Denken Sie an Wasser, das dem Haar Feuchtigkeit spendet oder Proteine aus Eiern und Fisch, die das Haar stärken. Auch Vitamin C, Biotin, Zink, Eisen und Folsäure sind sehr wichtig für das gesunde Haarwachstum. Bauen Sie daher so viele dieser Nährstoffe wie möglich in Ihre Ernährung ein.

Die richtige Haarwäsche

Das richtige Shampoo ist wichtig, doch auch die richtige Anwendung will gelernt sein. Shampoos sollten nämlich vor allem auf dem Ansatz angewendet werden. Das Produkt, das beim Ausspülen über die Spitzen läuft, reicht für die Reinigung völlig aus. Zuviel Shampoo kann den sonst schon trockenen Spitzen noch mehr Feuchtigkeit entziehen und zu Spliss führen. Achten Sie sich einmal bei Ihrem nächsten Friseurbesuch – der Profi macht das nämlich genauso.

Foto: shutterstock

Kopfhaut pflegen

Nur aus einer gesunden Kopfhaut können gesunde Haare wachsen. Es ist daher wichtig, die Kopfhaut zu schonen und zu pflegen. Massieren Sie diese regelmässig kopfüber, das fördert die Durchblutung und ist eine wahre Wohltat für die sensible Haut. Beim Föhnen sollten Sie darauf achten, mit dem Föhn nicht zu nahe an die Kopfhaut zu kommen, um das Austrocken zu verhindern.

Richtig Bürsten

Der Mythos der 100 Bürstenstriche am Tag wird immer wieder heiss diskutiert: Müssen wir unser Haar wirklich so oft bürsten oder ist es reine Zeitverschwendung? Ob es denn 100 sein müssen oder nicht, bleibt umstritten. Fakt ist aber, dass bürsten die Haarstruktur glättet. Das Licht wird auf der Haaroberfläche somit besser reflektiert und glänzendes Haar ist das Ergebnis. Zudem wird der Talg, der am Ansatz produziert wird, durch das Bürsten in den Längen verteilt. Das natürliche Haarfett wird so bis in die Spitzen transportiert. Das gibt den Haaren Schutz und pflegt sie.

Hitze vermeiden

Zu viel Hitze und gesundes Haar passen leider nicht zusammen. Denn das zu häufige Anwenden von Hitzetools, wie Glätteisen oder Lockenstab, schädigen das Haar langfristig und führen zu Haarbruch. Wichtig ist es daher professionelle Tools mit einer hochwertigen Beschichtung zu verwenden und die Temperatur nicht zu heiss einzustellen. Zudem empfehlen wir Ihnen immer einen Hitzeschutz-Pflege zu verwenden.

Foto: shutterstock

Conditioner richtig verwenden

Conditioner wird oft unterschätzt. Viele greifen auf Masken zurück und lassen den Conditioner weg. Doch einen Conditioner sollten Sie immer zum Abschluss der Haarwäsche verwenden. Die Einwirkungszeit spielt dabei keine grosse Rolle. Der Conditioner umhüllt das Haar nämlich lediglich und muss nicht tief ins Haar eindringen. Eine Einwirkungszeit von 1 bis 2 Minuten reicht daher völlig aus, um das Haar gut kämmbar und glänzend zu machen.

Abwechslung im Styling

Ein stetiger Dutt oder immer der gleiche Zopf? Versuchen Sie es mit etwas mehr Abwechslung. Die Haare können nämlich durch das immer gleiche Styling Schaden nehmen. Haargummis verursachen Haarbruch und Handtaschen klemmen das Haar ein und schaden, bei offen getragenen Haaren, den Spitzen. Für glänzendes, gesundes Haar ist ein abwechslungsreiches Hairstyling ideal.

Foto: shutterstock

Immer langsam

Wussten Sie, dass Stress eine der Hauptursachen für Haarausfall ist? Haare sind nämlich sehr empfindlich und können stark unter Stress und auch Schlafmangel leiden. Wenn Sie wissen, dass Ihnen eine stressige, anstrengende Zeit bevorsteht, können Sie zur Vorbeugung ein Präparat gegen Haarausfall einnehmen oder ein Anti-Haarausfall Shampoo, Conditioner und Serum verwenden. Diese Produkte stärken die Haarwurzel und die Haare bleiben somit fest in der Kopfhaut verankert.

Das richtige Material

Falsche Bürsten, Haargummis mit Metall und abgesplitterte Kämme – die falschen Werkzeuge können einen grossen Schaden an den Haaren anrichten. Ersetzten Sie Ihre Bürsten und Kämme daher sobald Sie kaputt sind und achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung sowie naturnahe Materialien. Bei Haargummis und Bobbi Pins sollten Sie ebenfalls auf eine gute Verarbeitung achten und bei Haargummis ganz auf Metall verzichten.

Zu viel ist auch keine Lösung

Ein Problem, das selten angesprochen wird, ist die Gefahr der überpflegten Haare. Wer nämlich zu viel oder die falschen Haarprodukte verwendet, kann damit die Haare beschweren und sie verlieren die Sprungkraft. Ein tiefenreinigendes Shampoo entfernt Rückstände. Achten Sie anschliessend darauf, weniger, aber dafür hochwertige Produkte zu verwenden.

Mit diesen tollen Beauty-Tipps von BeautyQueen sollten Sie nun bestens für ihre Hochzeit vorbereitet sein. Lesen Sie gerne noch mehr interessante Artikel zum Thema Beauty in unserem Zankyou Hochzeitsmagazin.

Kommentieren

Die besten Hochzeitsfotografen aus der Schweiz geben Ihr Talent zum Besten: Renaissance der Schwarz-Weiß-Fotografie
Die besten Hochzeitsfotografen aus der Schweiz geben Ihr Talent zum Besten: Renaissance der Schwarz-Weiß-Fotografie
Sie suchen nach besonderen Hochzeitsfotografen in der Schweiz? Wie wäre es dann mit unvergesslichen Schwarz-Weiss-Fotos von Ihrem grossen Tag? Wir haben für Sie die Meister der Schwarz-Weiss-Fotografie ausfindig gemacht und stellen Ihnen diese in unsere noblen Galerie vor.
Die besten Bartpflege-Tipps für den Bräutigam
Die besten Bartpflege-Tipps für den Bräutigam
Gerade vor der Hochzeit sollte man besonders grossen Wert auf das Bartstyling legen - Wir haben die besten Bartpflege-Tipps für den Mann!
Foto: Shutterstock
Die 7 besten Tipps für eine gelungene Hochzeitsrede
Sie stehen vor der grossen Aufgabe eine Hochzeitsrede zu halten? Wir haben die besten Tipps für eine gelungene Rede für Sie!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos