Der Kummerbund - Das stylische Accessiore zum Smoking

Der Kummerbund - Das stylische Accessiore zum Smoking

Erfahren Sie hier alles über den Kummerbund - das stylische Accessiore zum Smoking.

  • Bräutigam

Zwar steht auf jeder Hochzeitsfeier die Braut im Mittelpunkt des Geschehens, doch das sollte den Bräutigam keineswegs davon abhalten, auch selbst an seinem grossen Tag modisch zu glänzen.Wie wäre es zum Beispiel mit einem eleganten Smoking? Zu diesem klassischen Anzug kann man ein tolles Accessoire tragen: den Kummerbund.

speichernFoto: BonPhil
Foto: BonPhil

Ein eleganter Auftritt im Smoking

Der Smoking ist der klassische Abendanzug, den man zu besonderen Feierlichkeiten ab 18.00 Uhr trägt. Der Bräutigam wählt ihn gerne als Hochzeitsanzug. Kein Wunder – er sieht äußerst elegant und schick aus. Zu dem Smoking trägt man in der Regel einen Kummerbund, da der Hosenbund bei diesem Anzug immer bedeckt sein sollte. Die Falten des Bundes sollten dabei immer nach oben zeigen. Als Alternative können Sie auch eine Weste kombinieren. Bei einem zweireihigen Smoking ist jedoch weder Kummerbund noch Weste nötig, da seine Jacke geschlossen getragen wird.

speichernKlassischer Kummerbund von Hugo Boss (Foto: Hugo Boss)
Klassischer Kummerbund von Hugo Boss (Foto: Hugo Boss)
speichernRoter Kummerbund von vonFloerke (Foto: vonFloerke)
Roter Kummerbund von vonFloerke (Foto: vonFloerke)

Kummerbund zum Smoking

Der Kummerbund ist eine von Männern getragene Binde um die Taille, auch als Schärpe bekannt. Meist ist der Kummerbund ganz klassisch aus schwarzer Seide. Das muss jedoch nicht unbedingt so sein. Ein wunderschöner Farbtupfer zum dunklen Smoking sind zum Beispiel ein roter Kummerbund und eine passende rote Fliege. Wem das jedoch immer noch zu langweilig ist, der kann mit einem bunten oder gemusterten Kummerbund einen tollen Hingucker schaffen. Sie können sich ruhig auch trauen bei dem Material mal etwas experementierfreudiger zu sein, wie wäre es zum Beispiel aus einer Schärpe aus Samt? Mit etwas Mut wird der Kummerbund so zum stylischen Accessiore für den Bräutigam und zum absoluten Eyecatcher.

speichernGepunkteter Kummerbund von Dobell (Foto: Dobell)
Gepunkteter Kummerbund von Dobell (Foto: Dobell)
speichernBunt gemusterter Kummerbund von BonPhil (Foto: BonPhil)
Bunt gemusterter Kummerbund von BonPhil (Foto: BonPhil)
speichernSamt-Kummerbund in königsblau von Velvet Rhapsody (Foto: Velvet Rhapsody)
Samt-Kummerbund in königsblau von Velvet Rhapsody (Foto: Velvet Rhapsody)

Fliege passend zum Kummerbund

Zum Kummerbund trägt man in der Regel eine Fliege, die farblich immer mit der Schärpe zusammenpassen sollte. Wenn sie also einen ausgefalleneren Kummerbund tragen, ist zu raten bei der Fliege wieder zu einem klassichen Schwarz zu greifen.

speichernFoto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Die Geschichte vom Kummerbund

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Britische Soldaten brachten zur Zeit der Kolonialmächte den Kummerbund aus Indien nach Europa. Eine Weste war unter ihrer Uniform meist zu warm, deshalb liesen sich die Offiziere von den Einheimischen inspirieren und trugen wie sie Bauchbinden aus edlen Stoffen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es in dann in England Mode, anstatt einer Weste zum Abendanzug, eine Schärpe um den Bauch zu tragen. In den 30er Jahren setzte sich dieser Trend auch im Rest von Europa durch. Als Bauchbinde ist der Kummerbund auch heute noch Bestandteil vieler Trachten, wie zum Beispiel in Indien oder in Griechenland.

Starten Sie so schnell wie möglich in Ihre persönlichen Hochzeitsvorbereitungen und überraschen Sie Ihre Braut vor mit einem perfekten Look. Mehr über Trends für den Bräutigam lesen Sie in unserem Zankyou Onlinemagazin!