Das Ritual des Duftes für den Bräutigam - Welches Parfum soll es am Hochzeitstag sein?

Welchen Duft sollte man(n) am Tag der Hochzeit benutzen und wie? Das sind einige der wichtigsten Fragen, die sich viele Brautpaare stellen, wenn sich der grosse Tag nähert. Unsere Guestbloggerin und Expertin aus der Styling- und Fashionwelt Valeria Meier hat sich diesem interessanten Thema gewidmet und erklärt Ihnen, wie Sie es schaffen, den Hochzeitstag durch den ganz speziellen Duft unvergesslich zu machen: 

Foto: Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Foto: Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

Die Welt der Düfte

Wie kann man den Hochzeitstag noch spezieller machen, als er eigentlich ist, indem man sich auch der Welt der Düfte annähert? Denn mit Düften werden in unserem Gedächtnis ganz besondere Momente abgespeichert und diese Verknüpfung von Duft & Moment bleibt uns für immer in Erinnerung. Damit diese Verknüpfung auch bei der Hochzeit perfekt funktioniert und ganz besonders ist, gibt’s hier wertvolle Tipps für das Ritual des Duftes für den Bräutigam.

Klar, diese Tipps dürfen natürlich auch von Frauen befolgt werden, aber gerade weil Männer in Sachen Beauty und Fashion im Internet eher weniger angesprochen werden, richtet sich dieser Post an Männer, die ihren zukünftigen Frauen am Hochzeitstag ein zusätzliches Geschenk machen wollen. Ein wertvolles Geschenk, das immateriell ist und Erinnerungen auch Jahre nach der Hochzeit durch die Macht des Duftes abspeichert und abruft.

Wichtig ist es, dass der Bräutigam bei der Wahl des Duftes darauf achtet, dass dieser seine eigene Persönlichkeit betont. Denn in genau diese hat sich die Braut ja verliebt. Ob es ein altbekannter oder völliger neuer Duft sein soll, hängt natürlich damit zusammen, wie der alte Duft bei der Braut ankommt. Falls dieser bei der Braut nicht ganz so beliebt ist, ist die Wahl eines neuen Duftes empfehlenswert.

Ernestine et sa famille
Foto: Ernestine et sa famille

Auf jeden Fall sollte der neue Duft jedoch speziell sein! Wenn es der richtige ist, wird es die Braut lieben, wenn Sie ihn tragen und das ist ja das wichtigste Kriterium: Der perfekte Duft muss Ihre zukünftige Frau antörnen! Keine leichte Aufgabe, denn wie kann man(n) herausfinden, ob dieser Duft der Braut auch wirklich gefallen wird? Und wie macht man diesen dann schliesslich zu einem immateriellen und unvergesslichen Geschenk?

Die richtige Wahl

Ein gewöhnliches alltägliches Parfum, über das die Braut noch nie ein positives Wort verloren hat, wäre ein No-Go für unser Ritual. Es sei denn, es ist der Duft, den Sie am Tag Ihres Kennenlernens getragen haben. Ansonsten würde ich vorschlagen, einfach vor dem Heiratsantrag rumzuprobieren, um den richtigen Duft zu finden. Seien Sie ruhig wählerisch, wenn es um die Auswahl geht – der Duft sollte qualitativ und edel sein und am wichtigsten: Er muss einfach zu Ihnen und Ihrer Persönlichkeit passen! Zudem darf er nicht aufdringlich sein und muss natürlich auch den ganzen Hochzeitstag über halten. Daher eignet sich ein Parfum wesentlich besser als ein Eau de Toilette, denn in der Regel halten Parfums weitaus länger. Auch beim Auftragen sollten Sie vorsichtig sein, denn gerade bei Parfum ist weniger mehr!

Sobald Sie dann das Parfum gefunden haben, das Ihrer Verlobten gefällt, beginnt das Duft-Ritual der Liebe. Hier verraten ich Ihnen, wie das funktioniert:

Nicole Philipp FotografieMehr erfahren über “Nicole Philipp Fotografie”
Foto: Nicole Philipp Fotografie

Das Duft-Ritual für die Hochzeit

Tragen Sie den Duft nach dem Heiratsantrag auch am Hochzeitstag, so wird dieser bei Ihrer Braut mit zwei wundervollen Erinnerungen verknüpft und abgespeichert und dadurch ist er bereits unvergesslich für sie. Nach der Hochzeit gilt es dann, dieses Parfum zu besonders glücklichen Anlässen nach der Hochzeit zu tragen: ein romantisches Abendessen, der erste Jahrestag, die silberne Hochzeit, usw.!

Vermeiden Sie es, den Duft im Alltag zu tragen, der oftmals mit Hektik und Stress verbunden ist und dann auch mit negativen Gedanken und Gefühlen assoziiert werden könnte. Für die Braut werden diese schönen Momente für immer mit diesem Duft verknüpft und das Beste daran: Dieser Duft gehört Ihnen! Der grösste Tag in Ihrem Leben wurde mit diesem Duft des Glückes gekrönt und damit haben Sie Ihrer Braut ein unglaubliches Geschenk gemacht, das einen so grossen immateriellen Wert mit sich trägt. Es sind Erinnerungen des Glücks und der Liebe, die Sie mit Hilfe Ihres persönlichen Duftes immer wieder gemeinsam feiern können.

Besonderer Männerduft 2017

Wir haben uns ausserdem Gedanken darüber gemacht, welcher Männerduft empfehlenswert für eine Hochzeit im Jahr 2017 ist und haben hierfür den brandneuen Duft Sauvage von Dior ausgewählt. Dior hat dieses Parfum Anfang September herausgebracht und Werbeträger für diesen himmlischen Duft ist kein geringerer als Johnny Depp. Die Besonderheit daran ist, dass Johnny Depp zum ersten Mal für ein Parfum wirbt. Bisher verkörperte er stets in seinen Filmen geniale Charaktere, aber nun übernimmt er eine weitere Rolle: das Werbegesicht für Sauvage von Dior.

Dior
Foto: Dior

Der vom Mysterium umwehte Schauspieler ist eine Persönlichkeit, die den neuen Dior-Duft perfekt bewerben kann. Er passt in keine Schublade, ist eine herausragende Persönlichkeit und wird bereits jetzt allen Hollywood-Mythen gerecht. Am besten wird das Porträt des hochbegabten Schauspielers allerdings durch seine grandiosen Rollen gezeichnet: ein Rastloser, fähig zu Offenheit und Diskretion, Humor und Zügellosigkeit, Klassizismus und Avantgarde. Seine starken Rollen wurden stets von herausragenden Regisseuren wie John Waters, Kusturica, Terry Gilliam und Jim Jarmusch begleitet. Besonders oft arbeitete Depp mit Tim Burton zusammen, der es ihm ermöglichte, über sich herauszuwachsen und gerade durch diese extremen und oft sehr schrägen Figuren wurde er weltbekannt.

Dior & Johnny Depp

Für Dior wächst Johnny Depp mit JB Mondino nun über sich heraus und verwandelt sich in einen Wilden, einen Sauvage, der jeglichen Ballast abwirft, um sich als modernen Schamanen zu präsentieren, der weder die Beschwerlichkeit der Suche noch die Rauheit der mit ihr verbundenen Gefühle fürchtet. Durch die neue Kampagne werden Zuschauer Zeugen eines nie gezeigten Rollenspiels, bei dem Johnny Depp die Codes seiner eigenen Identität völlig durcheinanderwirft. Der Schauspieler und der Mensch hinter der Maske werden eins, die Maske ist gefallen und Johnny Depp bringt sich mit Leib und Seele für Dior ein. Und das hat nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch bei Dior für Begeisterung gesorgt:

Erdbeerkunst HochzeitsfotografieMehr erfahren über “Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie”
Foto: Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie

 „Zum ersten Mal seit 10 Jahren betritt das Maison de Parfum Dior ein neues Terrrain für den Mann. Diese Komposition von François Demachy trägt die Seele eines Hauses mit extremen Ansprüchen in sich. Ein olfaktorischer Schock, ein neuer, grosser Klassiker. Eine zügellose, unerwartete Duftspur. Eine Komposition von intensiver Frische. Männlich und selbstbewusst. Eine radikale Kreation für authentische, echte Männer. Ein provokanter Name, der nach „Dior“ klingt. Wie ein Manifest. François  Demachy wollte für  Sauvage eine  Reggio-Bergamotten-Essenz einer ganz besonderen Art. Eine  exklusive Bergamotte, die  er  mit  lokalen Erzeugern zusammen verfeinerte und ihnen eine „massgeschneiderte“  Signatur des Hauses Dior verlieh.

Die Reggio-Bergamotte gedeiht in einem besonderen Terroir in Italien, einem Schwemmtal zwischen dem  Ionischen  Meer  und  den  Ausläufern des  Aspromonte.  Sie unterscheidet sich  durch  ihre zitronigen, blumigen und fruchtigen Duftnoten von allen anderen Bergamotten-Arten. François Demachy verlieh ihr mit geheimen Hightech- Verfahren eine persönliche Note und neue bemerkenswerte Facetten. Die auf diese Weise speziell den Ansprüchen von Dior angepasste Reggio-Bergamotte ist   einzigartig  und   besonders   ausdrucksstark.  Sie   besitzt   ein   leichtes Pfefferaroma, ihre bitteren und rauchigen Aromen sind nur sehr schwach ausgeprägt und sie tut sich durch ihre schier unglaubliche Fruchtigkeit hervor.

L&D
Foto: Del Castillo Photography

Diese Früchte werden im Januar und Februar von Hand geerntet, damit die Schale, aus der das kostbare ätherische Öl gewonnen wird, nicht beschädigt wird. Das  ätherische Bergamottenöl wird unter  Einsatz eines sogenannten Pélatrice oder  Schälgeräts gewonnen, einer Art langem Tunnel, in dem die Früchte mittels einer in Metallspiralen eingebetteten und mit Stacheln besetzten Schraube abgeschabt werden. Das aus den Bläschen der Fruchtschale austretende ätherische Öl wird von einem Wasserstrahl abtransportiert.
(Dior zum brandneuen Duft Sauvage)

Wir haben ausserdem bei der Expertin Michelle Fischer, National Make-up Artist von Dior in der Schweiz, nachgefragt und erfahren, wie die Texanerin, die seit 26 Jahren in der Schweiz lebt und seit 10 Jahren für Dior arbeitet, zum Ritual des Duftes steht:

„Klar ist es für mich wichtig, dass Männer gut duften. Auch ein Mann sollte schauen, dass er gut duftet. Das ist wie ein Schönheitsritual für Männer, anstatt sich zu schminken. Ein bisschen Duft hat den gleichen Effekt wie das schönste Schminken bei Frauen.“

Norma Grau
Foto: Norma Grau
Ich kann Ihnen jedenfalls diesen genialen neuen Duft nur empfehlen und vielleicht ist es genau DER Duft für Ihre Hochzeit! Ich selbst kenne diesen Duft sehr gut, da ich im Team von Michelle für Dior arbeite und kann Ihnen eines verraten: Er ist der absolute Wahnsinn! Lassen Sie sich auch weiterhin von Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin in der Schweiz inspirieren!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos