Darf ich dein Papa sein? - Dieser Antrag bringt Ihr Herz zum Schmelzen!

Darf ich dein Papa sein? - Dieser Antrag bringt Ihr Herz zum Schmelzen!

Wer sagt, dass nur Mann und Frau die Protagonisten für einen Antrag sein dürfen? In diesem Artikel lesen Sie den zauberhaften Antrag an die Tochter der Zukünftigen, der bis jetzt noch ein Papa fehlte...

  • aktuelles
  • Editor-choice
  • Kinder
  • Emotional

Ein Heiratsantrag hat immer etwas sehr magisches. Dennoch gibt es Momente, die sogar noch darüber hinausgehen. So einen Moment, bescherte auch Grant Tribett, ein verliebter Mann, nicht nur seiner Freundin, sondern auch ihrer Tochter. Alles war bis ins kleinste Detail vorbereitet und im entscheidenden Moment, gelang es ihm, nicht nur ein Herz zu erobern, sondern gleich zwei!  

speichernMandi Gilliland
Foto: Mandi Gilliland

Aber beginnen wir von vorne. Alles begann mit einem ausgeklügelten Plan von Grant Tribett, gemeinsam mit der befreundeten Fotografin Mandi Gilliland. Ort des Geschehens war ein verträumter Wald in Indiana, USA. Erzählt hat er die Story ABC News und uns somit alle an dieser wunderschönen Geschichte teilhaben lassen.

Die Fotografin sollte, als getarnter Paparazzo, im Busch versteckt bleiben, um im entscheidenden Moment den Auslöser zu drücken. Grant spazierte also mit seiner Freundin Cassandra Reschar und deren kleiner Tochter Adrianna aus vorheriger Ehe, bis zum vereinbarten Platz. Im Vorfeld hatten sie gemeinsam noch ein leckeres Frühstück genossen und die beiden Mädels waren der Meinung, sie würden nur auf einen entspannten Spaziergang im Wald gehen.

Bei einer romantischen hölzernen Brücke, erbaut über einem kleinen Fluss hielten sie an. Dies war der Augenblick, an dem Grant sich vor Cassandra hinkniete, eine kleine Schachtel öffnete und sie mit einem wunderschönen Verlobungsring bat, seine Frau zu werden. Können Sie sich eine idyllischere Umgebung vorstellen, um “Ja” zu sagen? Glücklicherweise sagt sie genau das und war sichtlich erfüllt von Glück. Doch Grant hatte noch ein weiteres Ass im Ärmel, was dem ganzen Anlass erst zu einer wirklich besonderen Geschichte macht.

speichernMandi Gilliland
Foto: Mandi Gilliland

Nachdem er das erste “Ja” eingeholt hatte, kniete sich Grant erneut hin, doch diesmal vor die kleine Adrianna, die bis jetzt als zweite Protagonistin schüchtern neben ihrer Mutter gestanden hatte. Er holte abermals eine kleine Schachtel hervor, in der sich eine herzförmige Kette befand und stellte der Kleinen die Frage: “Darf ich dein Papa sein?”, begleitet von dem Versprechen: “Ich werde dich immer lieben und beschützen”. 

speichernMandi Gilliland
Foto: Mandi Gilliland

Zwischen den gerührten Schluchzern von Cassandra, war ein zauberhaftes “Danke” von Adrianna zu hören, auf das Grant nachhaken musste. “War das ein Ja oder ein Nein?”. Das Mädchen sagte mit leuchtenden Augen und einem zuckersüßen Lächeln “Ja” und so setzte sie den Anfang für das zukünftige Leben zu Dritt. 

Die Fotografin Mandi Gilliland hielt wie vereinbart, jeden einzelnen dieser Momente auf einem Bild für die Ewigkeit fest. 

speichernMandi Gilliland
Foto: Mandi Gilliland

Diese Geste ist nicht nur zum verlieben, sondern auch sehr klug von Grant, denn Kinder können sich zwar gut an neue Situationen anpassen, doch wesentlich schöner ist es doch, wenn sie hinreichend auf Veränderungen vorbereitet und in den Prozess miteinbezogen werden. So war an diesem Tag Adrianna die eigentlich Gewinnerin und verkündete dann ihrer Mama fröhlich: “Endlich habe ich einen Papa, Mama!”. 

Im Hinblick auf die Zukunft sagte Grant sehr emotional: “Ich bin sehr glücklich jetzt Adriannas Vater zu sein und ihr in ihrem Wachstum helfen zu können. Ich hoffe ein so guter Vater zu sein, wie es auch meine Eltern für mich gewesen sind.”, erzählte er ABC News. Cassandra, die erst vor 7 Monaten begann mit Grant auszugehen, weiß sehr gut welche Art von Mann ihr Zukünftiger ab Dezember sein wird. Sie ist sich sicher, dass er ein guter Vater sein wird, liebevoll, ein Beschützer und eine wichtige Bezugsperson für ihre Tochter. 

Auf howheasked.com erzählte sie ihre Geschichte und wie ihr sehnlichster Traum an diesem Tag Wirklichkeit wurde

speichernMandi Gilliland
Foto: Mandi Gilliland

Müssen auch Sie nun ein kleines Tränchen der Verzückung verdrücken? Keine Sorge, wir auch! Außerdem finden wir, dass wir alle uns ein Beispiel an solch selbstlosen, liebevollen Gesten nehmen können und dass die Welt mehr Männer wie Grant braucht.