Bei diesen 5 Dingen können Sie bei den Hochzeitsvorbereitungen viel Geld sparen!

Geht es um die eigene Hochzeit ist nur das Beste gut genug – doch das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass das auch das Teuerste sein muss. Wer bei den Hochzeitsvorbereitungen an den richten Dingen und Stellen spart, der hat seine Traumhochzeit und hat gleichzeitig auch noch jede Menge Geld gespart. Wir haben diese 5 Dinge, die Ihnen viel oder doch wenig Geld kosten könnten zusammengestellt:

1. Die Hochzeitsmusik

Díez und Bordons
Foto: Díez und Bordons

Eine Hochzeitsband kostet richtig viel Geld. Doch wer auf witzige Hochzeitsspiele und Unterhaltungen, die von der Band gestaltet werden, verzichten kann, sollte gleich nach einer kostengünstigere Alternative suchen. Ein Hochzeits-DJ zum Beispiel. Aber Stopp: Ist die Wahl auf einen Hochzeits-DJ als Unterhaltungsmusik am Abend getroffen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht sogar eine eigene Playlist zusammenstellen und jemanden unter den Hochzeitsgästen benennen, der ab und an einen Blick während der Feierlichkeit darauf wirft. Das spart wirklich jede Menge Geld und für musikalische Untermalung ist dennoch gesorgt.

2. Das Hochzeitsoutfit

Foto: Zoro Sposa
Foto: Zoro Sposa
Díez y Bordons
Foto: Díez y Bordons

Sie haben die Wahl: Entweder nur für einen einzigen Tag tausende von Euro für das Brautkleid und den Hochzeitsanzug ausgeben, oder doch lieber dabei Geld sparen? Wie Sie das machen? Der Bräutigam kann sich entweder einen schicken und formellen Smoking leihen oder einen modischen Anzug in kostengünstigen Läden besorgen. Passen Sie diesen eventuell noch bei der Schneiderin an. Und die Braut: Die kann sich ebenso ein Brautkleid beim Brautkleiderverleih ausleihen oder eine andere kostensparende Shopping-Möglichkeit nutzen: bei Online-Auktionshäuser können Sie nach ihrem Vintage-Brautkleid suchen oder wie wäre es mit einem schlichten, weißen und doch eleganten Kleid als Brautkleid? Werten Sie dieses noch mit tollen Brautaccessoires und Brautschuhen auf.

3. Stuhlhussen und Tischtücher

Foto: Toldofoto. Dekoration Tabea Maria Lisa
Foto: Toldofoto. Dekoration Tabea Maria Lisa
 Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon

Geht es um die Hochzeitsdekoration, scheinen die Kosten einfach kein Ende zu nehmen! Hier noch Blumen, da noch Tischtücher und dort Pompoms … Daher unser Tipp: Sparen Sie bei der Dekoration Geld indem Sie zum einen viel DIY machen und zum anderen kostengünstigere Alternativen suchen. Es müssen beispielsweise nicht immer die teuren Hussen oder Tischtücher sein. Achten Sie bloß darauf, dass Sie ansehnliche Materialien bei den Sitzmöglichkeiten und Tischen haben und dekorieren Sie diese ganz ohne viel Stoff! Weniger ist manchmal wirklich mehr.

4. Kulinarische Verpflegung

Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon
Foto: Andrea Kuehnis Photography
Foto: Andrea Kuehnis Photography

Wie viele Brautpaare bereits wissen, ist die Verpflegung der ganzen Hochzeitsgesellschaft wohl einer der teuersten Punkte einer Hochzeit. Doch dabei lässt sich ebenso hier viel Geld sparen, wenn man nur selbst etwas Hand anlegt und gute Alternativen findet: Wie wäre es mit Finger Food anstelle eines aufwendigen und kostenintensiven Hochzeitsdinners? Wer einen kleine Hochzeit feiert, der sollte trendiges Finger Food für ein Stelldichein nach der Hochzeitszeremonie zur Verfügung stellen, dass ebenso satt macht. Stellen Sie auf den Tischen Schalen mit Obst und kleine Snacks für Zwischendurch bereit, die Sie selbst einkaufen und in kleinen Schälchen servieren. Und wer die Getränke ebenso einkauft und für die Candy Bar samt Hochzeitstorte auch noch selbst Hand anlegt, der spart richtig viel Geld. Bitten Sie einfach Ihre Familie um Mithilfe und lassen Sie sich Cupcakes und Pop Cakes backen …

5. Die Hochzeitslocation

Foto: Hochzeitsfotograf Andreas Feusi
Foto: Hochzeitsfotograf Andreas Feusi

Ja, die luxuriöse Hochzeitslocation geht ganz schon ins Geld des Brautpaares. Wer jedoch anders als alle anderen JA sagen möchten, hat bestimmt schon etwas von romantischen Scheunen-Hochzeiten, Open Air-Trauungen im Garten oder originellen Popup-Hochzeiten gehört … Und ja, diese sparen nicht nur viel Kosten, sondern sehen dazu auch noch unvergleichlich zauberhaft aus. Perfekt für eine individuelle und standesamtliche Trauung. Schließlich muss es nicht immer das klassische Schloss sein!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsvorbereitungen in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich Tipps und Inspirationen für Ihre Hochzeit. Oder holen Sie sich Angebote bei diesen Hochzeitsprofis: Gourmetbox, Herrenstolz AG, Modelatti, Your Big Day oder Traumwerk

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Die schönsten Hochzeitskirchen in Zürich – Unser Ratgeber für die kirchliche Trauung!
Die schönsten Hochzeitskirchen in Zürich – Unser Ratgeber für die kirchliche Trauung!
Ihre kirchliche Trauung im Kanton Zürich wird ein voller Erfolg – mit diesen Tipps finden Sie die passende Kirche!
Valentinstag – Mit diesen 6 Ideen wird dieser Tag richtig romantisch!
Valentinstag – Mit diesen 6 Ideen wird dieser Tag richtig romantisch!
Heute ist Valentinstag und Sie haben noch keinen Plan, wie Sie Ihren Partner überraschen? Dann lassen Sie sich von unseren 6 bezaubernden Ideen inspirieren!
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Lassen Sie sich rundum bei der Planung Ihrer Traumhochzeit 2018 inspirieren – die Hochzeitswelten Zug helfen Ihnen dabei und stellen wundervolle Trends in Sachen Brautmode, Dekoration & Co. vor.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos