Anprobe des Brautkleides: So bereiten Sie sich darauf vor!

Foto: shutterstock
Die Anprobe Ihres Brautkleid steht an? Das müssen Sie beachten – Foto: shutterstock

Endlich! Das Brautkleid wurde bereits vor Monaten ausgesucht und nun geht es zur finalen Anprobe mit allen Accessoires. Damit für den Tag der Hochzeit alles gut sitzt und während der Anprobe keine Hoppalas passieren, sollten Sie sich darauf so vorbereiten:

shutterstock
Denken Sie auch an das Darunter – Foto: shutterstock

1. Die passenden Dessous: Zu einem Brautkleid gehört auch die passende Wäsche für Darunter! Ganz egal ob heiße Dessous oder Zweckwäsche für eine perfekte Form – tragen Sie diese schon bei der Anprobe. Denn nur so können Sie sehen, ob diese mit dem Brautkleid vereinbar ist und auch bequem sitzt. Und mit dem geschulten Augen des Profis können Sie bei Bedarf noch schnell die richtigen Dessous für Ihr Brautkleid finden.

Foto: shutterstock
Erscheinen Sie ungeschminkt – Foto: shutterstock

2. Kein Make up: Finger weg vom Make up! Auch, wenn es nicht leicht für Sie ist, sollten Sie am Tag der Anprobe auf Make up verzichten. Beim Ankleiden passiert es schnell, dass ein Fleck auf dem Weiß zurückbleibt. Was dann? Denn diese Art von Flecken sind besonders hartnäckig. Gehen Sie daher am Besten kein Risiko ein und erscheinen Sie ungeschminkt!

3. Brautfrisur für den Brautschleier: Natürlich muss auch der passende Brautschleier ausgewählt werden. Tragen Sie dazu Ihre Brautfrisur, die entweder so ähnlich tragen, oder von Ihrem Friseur ein paar Stunden vorab stecken haben lassen. So erhalten Sie einen ersten Eindruck von Ihrem Gesamt-Brautoutfit und können notfalls noch Änderungen vornehmen.

4. Passende Brautschuhe: Vergessen Sie nicht Ihre Brautschuhe einzupacken! Diese sind entscheidend für die Länge des Brautkleides und wie dieses am Tag der Hochzeit fällt. Tragen Sie diese aber nur Zuhause ein und führen Sie diese am Besten in der Handtasche mit.

5. Gewicht halten: Sie haben vor bis zu Ihrem Tag der Hochzeit ein paar überschüssige Kilos loszuwerden? Dann tun Sie das noch vor der Anprobe Ihres Brautkleides. Alles, was Sie bis dahin noch an den Hüften haben, muss dort auch bis zum Hochzeitstag bleiben. Sonst passt Ihr Brautkleid nicht mehr. Letzte Änderungen werden an diesem Tag vorgenommen. Finale also! Achten Sie die kommenden Wochen darauf, dass Sie nicht zunehmen und halten Sie Ihr Gewicht.

Lesen Sie mehr zum Thema Brautmoden 2015 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin oder werfen Sie einen Blick auf diese Brautkleider-Adressen: Gwanni, Zoro Sposa, Sunita Sood, Pour Elle, Meister Couture oder Minder Mode

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Juniper. Credits: Juniper
Rebecca Ingram: Die perfekte Kollektion für extravagante & detailverliebte Bräute
Verführerisch, elegant, feminin – die Rebecca Ingram Kollektion ist vielseitig und bietet ein Brautkleid für jeden Geschmack. Schauen Sie rein und finden Sie Ihren Traum in Weiss.
Wie Sie Ihr Brautkleid richtig auswählen - In 5 Schritten zum Traumkleid
Wie Sie Ihr Brautkleid richtig auswählen - In 5 Schritten zum Traumkleid
5 wichtige Aspekte bei der Brautkleidsuche. Die Persönlichkeit der Braut, der Stoff des Kleides, die Farbe des Kleides, die Körperform der Braut und die Anprobe.
Pipolo Atelier
Das Brautkleider-Glossar: 14 Begriffe, die Sie noch nicht kennen
Haben Sie von diesen Begriffen schon einmal gehört: Ruche, Off-Shoulder, Queen Anne...? Lesen Sie mehr zu den 14 wichtigsten Wörtern in der Brautmode.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos