6 Tipps, um die Hochzeit erfolgreich in Sozialen Netzwerken zu präsentieren!

6 Tipps, um die Hochzeit erfolgreich in Sozialen Netzwerken zu präsentieren!

Ihre Hochzeit soll erfolgreich auf Facebook, Twitter & Co. promotet werden? Dann sollten Sie die folgenden Tipps befolgen!

  • Planung
  • Brautpaar

Die Vorstellung von der Traumhochzeit, die perfekten Vorbereitungen, eine himmlische Dekoration und natürlich ein wunderschöner Brautlook – viele Bräute wünschen sich seit ihrer Kindheit ein unvergessliches Fest und seit einigen Jahren wurde dieser Wunsch um eine Komponente erweitert, nämlich den Effekt in Sozialen Netzwerken. Ja, Sie haben richtig gelesen, denn auch das ist heutzutage entscheidend und viele Bräute wünschen sich, dass der unvergessliche Tag auch in den Wochen danach Freunde und Familie begeistert, zum Beispiel auf Facebook Instagram, Twitter & Co.. Wie Sie es schaffen, Ihre Hochzeit gekonnt in Sozialen Netzwerken zu präsentieren, verraten wir Ihnen hier: 

speichernFoto Huwi
Foto: Foto Huwi

1. Ein talentierter Hochzeitsfotograf

Mit diesem Kriterium erfüllen Sie schon eine der wichtigsten Anforderungen für eine erfolgreiche Social Media Hochzeit: die Ästhetik. Damit Sie nach dem grossen Tag wunderschöne Fotos posten können, müssen Sie natürlich einen Profi engagieren, der genau weiss, wie er das Brautpaar, die Locations, die Dekoration und die Gäste richtig in Szene setzt. Daher, Augen auf bei der Dienstleistersuche! Auch wir stellen regelmässig die besten Hochzeitsfotografen in der Schweiz vor, sehen Sie beispielsweise hier die besten Hochzeitsfotografen für hier, Bern und Schaffhausen!

speichern0816 picturesMehr erfahren über “0816 pictures”
Foto: 0816 pictures

2. Ungestellte Momentaufnahmen

Aber glauben Sie nicht, dass der Hochzeitsfotograf allein für das Gelingen Ihrer Fotos verantwortlich ist, denn wenn Sie den gesamten Tag über im Posier-Modus sind, wird auch der beste Hochzeitsfotograf es schwer haben, ein natürlich schönes Foto von Ihnen zu erhalten. Daher sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass es wichtiger ist, Ihre Hochzeit zu genießen und nicht den ganzen Tag über an die Fotos zu denken. Bleiben Sie einfach Sie selbst und kosten Sie jeden Augenblick aus, ungestellt, lebendig und natürlich!

speichernDaniela Ruf Fotografie
Foto: Daniela Ruf Fotografie

3. Ausgefallene Hochzeitsdekoration

Und damit Ihr Hochzeitsfotograf auch genügend Material bekommt, sollten Sie bei der Vorbereitung auch schon Ihrer Fantasie freien Lauf lassen! Mit viel Liebe zum Detail können Sie himmlische Hochzeitsdekorationen in trendigen Pastelltönen & mit Bezug auf Ihre Beziehung kreieren. Im Trend sind 2016 vor allem sanfte Farbtöne, natürliche Materialien und originelle Dekorationen für die Decke Ihrer Location – wie wäre es zum Beispiel mit Pom Poms, Girlanden oder Wimpelketten?

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernErdbeerkunst HochzeitsfotografieMehr erfahren über “Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie”
Foto: Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie
speichernTimon Furrer HochzeitsfotografMehr erfahren über “Timon Furrer Hochzeitsfotograf”
Foto: Timon Furrer Hochzeitsfotograf

4. Nennen Sie die Dienstleister

Okay, Sie möchten also wirklich professionell an die Sache herangehen? Dann sollten Sie bei der Erwähnung in Sozialen Netzwerken auf keinen Fall vergessen, die Dienstleister zu nennen und gegebenenfalls auch zu verlinken! Diese freuen sich über Feedback und werden eventuell auf ihren eigenen Profilen (natürlich nur mit Ihrer Erlaubnis!) einen Einblick in Ihre Traumhochzeit geben!

speichernfotorockMehr erfahren über “fotorock”
Foto: fotorock

5. Details, Details, Details

Ja, wir sind grosse Fans von detailverliebten Hochzeitsfotografen, weil tolle Hochzeiten einfach genau dadurch bestechen! Bereits während der Hochzeitsvorbereitungen fangen die Fotografen oftmals hinreissende Momente ein, die Brautpaar & Hochzeitsgästen im ganzen Trubel oftmals gar nicht auffallen. Umso schöner, in den Wochen, Monaten & Jahren danach immer neue Details der eigenen Hochzeit zu entdecken! Ihre Trauringe, die kreative Hochzeitspapeterie oder ein Blick auf die einzelnen Teile des Brautoutfits, wie Brautschuhe, Brautstrauss und Schleier – himmlisch und beliebt im Internet!

speichernNicole Philipp Fotografie
Foto: Nicole Philipp Fotografie
speichernHerzrausch HochzeitsfotografMehr erfahren über “Herzrausch Hochzeitsfotograf”
Foto: Herzrausch Hochzeitsfotograf

6. Der Titel

Und schliesslich ist es natürlich auch wichtig, dass Sie Ihren Bildern einen passenden und auffallenden Titel verpassen – informieren Sie sich dazu beispielsweise über trendige Hashtags für Hochzeiten oder erregen Sie durch besondere Wortspiele die Aufmerksamkeit Ihrer Follower!

speichernMagnus Bogucki HochzeitsfotografMehr erfahren über “Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf”
Foto: Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Tipps bei der Promotion Ihrer Hochzeit auf Facebook, Twitter & Co. behilflich sein konnten! Schauen Sie sich doch auch gleich noch die besten Hochzeitsblogs und Instagram-Accounts für die Schweiz an und finden Sie dort weitere Inspirationen!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

0816 Pictures Hochzeitsfotografen
Timon Furrer Hochzeitsfotograf Hochzeitsfotografen
Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf Hochzeitsfotografen
fotorock Hochzeitsfotografen
Erdbeerkunst Hochzeitsfotografie Hochzeitsfotografen
Sam Bosshard FOTOGRAFIE Hochzeitsfotografen

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!