Werbung
6 Dinge, die Sie in einer Ehe nicht tun sollten!

6 Dinge, die Sie in einer Ehe nicht tun sollten!

Manchmal sind es genau die Dinge die man nicht tun, die eine Ehe so glücklich machen!

  • Nach der Hochzeit
speichernStefan Hellberg PhotographyMehr erfahren über “Stefan Hellberg Photography”
Manchmal kommt es darauf an was man nicht tut! – Foto: Stefan Hellberg Photography
Werbung

Was braucht man für eine dauerhaft glückliche Ehe? Genau die Dinge, die man in einer Ehe besser nicht tut! Ja, Sie haben richtig gelesen! Legen auch Sie einmal die Blick auf die Dinge, die Sie in der Partnerschaft sein lassen … Wie diese sechs Dont’s zum Beispiel:

Während sich viele Paare fragen, was Sie alles tun können, um ihren Partner glücklich zu machen oder die Ehe zu retten, sollten man sich ab und an vielleicht auch einmal fragen was man besser nicht in der Ehe tun sollte! Wir haben diese 6 Dont’s für Ehepaare zusammengefasst:

1. Sie erwarten nicht, dass ihr Partner all ihre Probleme löst: Eine gesunde Beziehung kann sicherlich Freude bereiten, jedoch ist es nicht die Aufgabe von Ihrem Partner Ihren leeren Innenraum zu füllen und Sie glücklich zu machen. Das ist Ihr Job! Daher sollten Sie die Verantwortung für die Leere, Schmerzen oder Langeweile samt Ihren Problemen selbst übernehmen.

2. Sie erwarten sich nicht, dass Ihre Ehe einfach wird: Und das ist auch gut so! Langjährige Ehen sind erstaunlich, aber genauso selten einfach. In jeder Ehe kommen früher oder später auch mal harten Zeiten auf und die sind dann unmittelbar der Beweis dafür, wie stark Sie zusammenhalten. Die Herausforderungen sind Chancen um zu lernen was Ihre Ehe so besonders macht und wie Sie weiterhin gemeinsam alles schaffen und erreichen können.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

3. Sie geben Ängste keine Chance um Ihre Liebe und Vertrauen zu erschüttern: Sie verlieren nie, wenn Sie lieben; Sie verlieren nur durch Zurückhaltung. Keine Ehe ist unmöglich, bis Sie sich weigern, ihr eine Chance zu geben. Ohne Liebe und Vertrauen können Ehen nicht überlebt. Sie können nicht immer vom negativem Ausgehen, sondern sollten in Ihrem Partner zuerst das Gute sehen. Wenn Sie jemals wollen, dass man Ihnen vertraut, dann sollten Sie dieses Vertrauen auch anderen entgegen bringen.

speichernJeanine LinderMehr erfahren über “Jeanine Linder”
Haben Sie keine Geheimnisse oder verstellen Sie sich nicht – Foto: Jeanine Linder

4. Sie haben keine Geheimnisse: Vertrauen ist die Grundlage für eine Beziehung und wenn das Vertrauen gebrochen wurde, ist es an der Zeit die Ehe zu kitten. Oft hört man Aussagen von Partner wie: ” Ich habe nicht gelogen, ich habe nur nichts gesagt”. Diese Aussage ist ein Widerspruch, da Verheimlichungen auch Lügen sind. Sprechen Sie lieber gleich die Wahrheit aus, egal was die Konsequenzen sind.  Ehrlich zu sein ist der einzige Weg um in Frieden mit sich selbst und anderen zu leben.

5. Sie verstellen sich nicht: Sie möchten ein liebevollerer Mensch sein als Sie vielleicht sind? Dann arbeiten Sie daran, aber verstellen Sie sich nicht. Der liebenswürdigste Mensch ist der, der am ehrlichsten und realsten ist. Es gibt nichts Besseres als in einer Beziehung der zu sein, der man wirklich ist. Optimieren nicht ausgeschlossen!

6. Sie schauen keinem anderen nach: Suchen Sie nicht die Bestätigung, indem Sie anderen schöne Augen machen. Sie brauchen nur Ihren Partner, der Ihnen wirklich ein gutes Gefühl geben kann. Das ist eine Einstellung, die nur Sie für sich festigen können und Ihre Ehe stabilisieren wird.

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Jeanine Linder Photography Hochzeitsfotografen
Stefan Hellberg Photography Hochzeitsfotografen
Werbung

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!