5 Must-haves als Alternativen zu den klassischen Brautaccessoires

5 Must-haves als Alternativen zu den klassischen Brautaccessoires

Sie möchten ein unvergessliches Brautoutfit an Ihrem Hochzeitstag? Dann greifen Sie zu den originellen Alternativen der klassischen Brautaccessoires.

  • Accessiores
speichernLaura Gordon
Modische Bräute greifen zu originellen Accessoires – Foto: Laura Gordon

Das Brautoutfit soll am Tag der Hochzeit einfach perfekt aussehen und für den einen oder anderen originellen Hingucker sorgen? Aber gerne doch! Mit diesen 5 Must-haves, haben Bräute die perfekte Alternative zu den klassischen Brautaccessoires und sorgen damit auch noch für einen unvergesslichen Eyecatcher! So geht’s:

speichernJoaquin Tocornal
Blumenkranz statt Brautschleier – Foto: Joaquin Tocornal

Märchenhaft, mit einer leichten Brise Leichtigkeit des Seins und jede Menge Stylefaktor – das alles verkörpert die wohl bezauberndste Alternative der Hochzeitssaison, der Blumenkranz fürs Haar. Unser Tipp: Ideal für moderne Hippie-Trauungen und traditionelle Trachten-Hochzeiten unter freiem Himmel. Und der klassische Brautschleier wird Ihnen dabei keine Sekunde fehlen, versprochen! Diesen entzückenden Auftritt werden Ihre Hochzeitsgäste bestimmt nicht mehr vergessen.

speichernJusten Clay Photography
Origineller Brautstrauß – Foto: Justen Clay Photography

Der perfekten Brautstrauß muss aus Rosen sein? Stimmt nicht! Ganz im Gegenteil sogar –  auch ein bunten Strauß aus Wiesenblumen oder ein Brautstrauß, der ausschließlich aus Lavendel besteht, geben den Trend vor. Sie sehen originell und noch dazu richtig bezaubernd aus. Sie sind anders? Dann wählen Sie bitte keinen klassischen Brautstrauß!

speichernLaura Gordon
Kreativer Brautschmuck – Foto: Laura Gordon

Was den Brautschmuck angeht, gehen Bräute gerne auf Nummer sicher und greifen zu dezentem Schmuck, der zum Brautkleid passt. Doch auch der Brautschmuck muss nicht immer klassisch elegant aussehen. Greifen Sie daher einmal zu XXL-Schmuck oder außergewöhnlichen Designs. Auch in Farbe kann der Brautschmuck für die perfekte Kombination sorgen und das Brautkleid erst so richtig in Szene setzen. Schließlich sind Stilbrüche “in”.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Fran Russo

Weiße Hochzeiten finden Sie langweilig? Dann bekennen Sie doch etwas Farbe und integrieren Sie die Hochzeitsfarbe beispielsweise in Ihr Brautoutfit. Tragen Sie dazu vielleicht sogar farbigen Schmuck oder noch besser: farbige Brautschuhe! Und wenn es doch nicht die Hochzeitsfarbe sein soll, können Bräute auch blaue Schuhe tragen – für “etwas Blaues“, versteht sich!

speichernMaria Mack Photography
Mit Schirm und Charme – Foto: Maria Mack Photography

Wer mit einem ganz anderem Accessoire für einen Wow-Effekt sorgen möchte, der sollten einen Blick auf entzückende Schirme aus weißer Spitze werfen. Diese Modelle für Bräute, sehen nicht nur originell aus, sondern ergänzen jedes Brautoutfit mit dem gewissen Etwas. Seien auch Sie beim Brautstyling mutig und kombinieren Sie zu Ihrem Brautkleid originelle Brautaccessoires, die für einen unvergesslichen Aufritt sorgen. Kreativität punktet, Sie werden schon sehen …

Lesen Sie mehr zum Thema Brautaccessoires in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder besuchen Sie gleich diese Brautmoden-Geschäfte in Ihrer Nähe: Der Brautschuhladen, La Passion Dessous, Monarosa Accessoires, Tessa & Thomi Accessoires, Traum Braut Accessoires oder Rhomberg Schmuck. Entdecken Sie jetzt auch die trendigsten Brautaccessoires für Ihre Hochzeit 2016!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Monarosa Accessoires Brautzubehör
Der Brautschuhladen Brautschuhe
Rhomberg Schmuck Brautzubehör

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!