4 Brautfrisuren 2015: Diese Hairstyles sah man auf der Barcelona Bridal Week

Rosa Clara - Galerie
Das sind die top Brautfrisuren von der Barcelona Bridal Week – Foto: Rosa Clara

Erst die passende Brautfrisur rundet das gesamte Braut-Outfit gekonnt ab. Sie sorgt für das gewisse Etwas und den bestimmten Stil des Looks. Grund genug einen Blick auf die Brautfrisuren-Trends 2015 zu werfen, die bereits auf der Barcelona Bridal Week vorgeführt wurden. Lassen Sie sich inspirieren!

Wenn nicht auf der Barcelona Bridal Week, wo dann kann man die aktuellen Brautfrisuren-Trends für 2015 sehen? Von romantischen Flechtfrisuren, über strenge Zöpfe bis hin zum XXL-Dutt ist alles dabei. Aber eines haben alle gemeinsam: Sie sind die Sommerfrisuren für 2015! Sehen Sie selbst und lassen Sie sich schon jetzt inspirieren …

1. Flechtfrisuren:

Inmaculada Garcia - Galerie
Voluminöse Flechtfrisuren bei Inmaculada Garcia – Foto: Inmaculada Garcia
Victorio & Lucchino - Galerie
Foto: Victorio & Lucchino
Victorio & Lucchino - Galerie
Foto: Victorio & Lucchino

Im Hochzeitsjahr 2015 feiert die Kombination aus Eleganz und Romantik ein Revival! Wie mit diesem Duo aus romantisch, rustikaler Flechtfrisur und schlichten eleganten Brautkleidern. Eine Symbiose, die wahrlich alle Blicke auf sich zieht. Designer wie Inmaculada Garcia oder Victorio & Lucchino machen den Brautfrisuren-Trend vor, wir machen ihn nach …Unser Tipp: Arbeiten Sie Blüten und Perlen in die Zöpfe mit ein. Auf die Plätze, fertig, flechten …!

2. Streng und elegant:

Pronovias - Galerie
Strenge Frisuren unterstreichen die kühle Eleganz – Foto: Pronovias
Patricia Avendaño - Galerie
Foto: Patricia Avendaño

Sie wollen Ihrem Brautlook schlichte und kühle Eleganz verleihen? Und das noch dazu auf top modische Art und Weise? Dann tun Sie das mit besonders strengen Frisuren, wie die von Pronovias zum Beispiel. Ziehen Sie etwa einen Seitenscheitel und binden Sie die Haare fest nach hinten. Eine Brautfrisur, die vor allem gut zu extravaganten Brautkleidern passt und so Ruhe, sowie Eleganz in den Look bringt.

3. Der XXL-Dutt:

Jesús Peiró - Galerie
Der XXL-Dutt ist "in" – Foto: Jesús Peiró
Jordi Dalmau - Galerie
Foto: Jordi Dalmau

Was schon in den 60er-Jahren nicht auf glamourösen Festen wegzudenken wahr, ist auch 2015 wieder der Hairstyling-Trends schlecht hin! Die Rede ist hier vom XXL-Dutt. Aber Vorsicht: Dieser Dutt sieht niemals streng oder zu perfekt aus. Viel mehr wirkt er locker und leger. Und kombiniert mit Haarbändern sorgen Sie bestimmt für einen Hingucker!

4. Der Undone-Look:

Jordi Dalmau - Galerie
Der Undone-Look für Bräute – Foto: Jordi Dalmau
Matilde Cano - Galerie
Foto: Matilde Cano

Auch 2015 ist der Undone-Look unter den Brautfrisuren nicht wegzudenken. Legere Hairstylings, die wie selbst gemacht und  – wie der Name schon sagt – unfertig aussehen, stehen bei den Bräuten ganz oben auf der Trendliste. Gut so, denn der Look sieht einfach romantisch aus und zum passenden Brautkleid kann dieses Brautstyling unvergesslich werden.

Lesen Sie mehr zum Thema Brautfrisuren und sehen Sie sich diese Looks in den Galerien Ihres Zankyou Hochzeitsmagazins an. Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu diesen Styling-Profis auf: K-Styling, Cut & Shoot Coiffure, The Cutting Room oder Nina Tatavitto

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos