Save-the-Date-Karten für die Hochzeit: Text-Ideen & Inspirationen

Teilen Sie durch Save-the-Date-Karten rechtzeitig mit, dass und wann Sie heiraten werden, damit sich Ihre Gäste das Datum frei halten können.

  • Einladungskarten
  • Empfehlung
  • Paper Studio
  • Galleries

Nach der Verlobung stürzen sich Brautpaare oft sofort in die Hochzeitsplanung und möchten an liebsten die ganze Welt daran teilhaben lassen oder wenigstens schon die ersten Hinweise an die Gäste geben. Eine gute Möglichkeit dafür sind Save-the-Date-Karten.

Denn bekanntlich steht und fällt die Stimmung auf einer Hochzeit mit den Gästen und dann wäre es doch wirklich schade, wenn aus terminlichen Gründen abgesagt werden muss. Daher sollen die Karten eine Art Merkzettel für Ihre Hochzeitsgäste sein.

Oft steht das Datum schon lange vor den anderen Einzelheiten, wie Location, Dresscode oder die genaue Uhrzeit, fest. Damit sich Ihre Gäste das Hochzeitsdatum schon einmal vormerken können, sind Save-the-Date-Karten also die perfekte Lösung!

Doch wie genau sollte denn jetzt der Text oder die Formulierung der Save-the-Date-Karten aussehen? Wichtig ist, dass der Text kurz gehalten wird, denn es geht in erster Linie nur um das Hochzeitsdatum. Hier ein paar mögliche Einleitungen:

  • “Wir heiraten!”
  • “Haltet Euch den Tag frei”
  • “Reserviert diesen Tag für uns”
  • “Bitte Datum vormerken”
  • “Wir sagen Ja!”
  • “Seid bereit”
  • “Wir wollen mit Euch feiern!
  • “Freut Euch!”
  • “Save the Date!”
  • “Bitte nehmt Euch an diesem Tag nichts vor”

Nach dieser kurzen Einleitung sollten natürlich das Datum und Ihre Namen folgen. Auch eine kleine Erklärung ist manchmal sinnvoll, damit auch wirklich jeder Empfänger weiss, um wen und worum es bei der Karte geht.

Besonders praktisch ist es, wenn Sie eine Karte aus einer der Paper Studio by Zankyou-Serien verwenden. So können Sie später Einladungen, Menükarten und Dankeskarten passend dazu im selben Design gestalten!