Ein Jahrhundert voller Brautkleider - Welche ist Ihre liebste Epoche?

  • Credits: ClairePettibone 2012
  • Credits: OffBroadwayVintage via Etsy
  • Credits: Zimmerman via BHLDN
  • Credits: Paul Poiret
  • Credits: Steven Meisel
  • Credits: Annie Edmonds
  • Credits: YolanCris
    • Credits: Anna Sui via BHLDN
    • Credits: Tracy Reese via BHLDN
    • Credits: GibsonBespoke via Etsy
    • Credits:  Justin Alexander 2013
    • Credits: DearGolden via Etsy
    • Credits: Justin Alexander
    • Credits: Azahara Fernández
    • Credits: Azahara Fernández
    • Credits: DaughtersOfSimone via Etsy
    • Credits: FameFlyNet
    • Credits: Tracy Reese via BHLDN
    • Credits: Maisie Cousins via Pinterest
    • Credits: Elizabeth In Love
    • Credits: Stella Mccartney A/I 2011
    • Credits: Vera Wang 2014/2015
    • Credits: Ellery Resort 2015
    • Credits: John Paul Ataker 2015
  • more 17+

Brautkleider im Wandel: So wie die Brautkleider heute in den Boutiquen hängen, mit Illusions-, Herzausschnitt, Perlenstickereien, Spitzeneinsatz oder Tattooeffekt, waren Sie nicht immer. Klar, wir kennen den fließenden Übergang der verschiedensten Modetrends im Laufe der Jahrzehnte und dieser betrifft natürlich auch die Mode für die Braut.

Das Brautkleid war eben nicht immer so, wie wir es heute kennen. Und da vergangene Jahrzehnte auch bekannterweise die besten Quellen für die Rekreation neuer Trends ist, haben wir für Sie eine Reise in die Vergangenheit angetreten, um Ihnen zu zeigen, wie sich die Trends in Sachen Brautmode im vergangenen Jahrhundert geändert haben.

Wie sieht dieser Wandel aus? Anfang des Jahrhunderts: Romantik pur mit einem viktorianischen Brautkleid mit Herzausschnitt oder doch lieber sehr streng mit hohem Kragen und Spitzeneinsätzen um 1910? In den 20ern wird’s dann schon glamouröser mit Federaccessoires und extravagantem Kopfschmuck. In den 50er Jahren kamen die Designer auf den Geschmack und schickten Bräute mit frechen, kurzen Brautkleidern vor den Traualtar und in den 60ern dann die klassische Retro-Frisur und das typische Häkelkleid – Sie sind gespannt, wie es in den 70er, 80er und 90er Jahren weiterging? Dann schauen Sie in unsere Galerie und lassen Sie sich für Ihren eigenen grandiosen Brautlook inspirieren!

Und Experten in Sachen Brautmode stehen Ihnen auch bei der letztendlichen Wahl zur Seite, zum Beispiel: Zauberbraut, Traum Braut, Brautmode Diel, Bea’s Brautmode, Magy’s Brautmode, Fabula Brautmode, Brautmode Milojka, Brautkleider Bern, Monarosa Brautmode, Brautparadies Thun.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

20 20 hinreissende Brautkleider aus Plumetis-Chiffon – Modelle, die begeistern!
20 hinreissende Brautkleider aus Plumetis-Chiffon – Modelle, die begeistern!
Romantische Hochzeitskleider mit dem gewissen Etwas – wir stellen Ihnen die 20 schönsten Brautkleider aus Plumetin-Chiffon 2017 vor!
40 Traumhafte Brautkleider in A-Linie – Dieser Schnitt ist schlichtweg der Hit
Traumhafte Brautkleider in A-Linie – Dieser Schnitt ist schlichtweg der Hit
Märchenhaft JA sagen? Finden Sie hier das passende Brautkleid in romantischer A-Linie für 2018! Ein Kleid ist schöner als das nächste!
77 Zeitlose Brautmode: Hochzeitskleider mit V-Ausschnitt für modebewusste Frauen
Zeitlose Brautmode: Hochzeitskleider mit V-Ausschnitt für modebewusste Frauen
Wenn Sie an Ihrem Hochzeitstag mit einem beeindruckenden Dekolleté bestechen möchten, sollten Sie auf ein Brautkleid mit V-Ausschnitt setzen – verführerisch, sexy, unvergesslich!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos